Nelkenöl – Eugenia Caryophyllus Oil

Nelkenöl – Eugenia Caryophyllus Oil

Die medizinisch verwendeten Bestandteile der Nelke sind die getrockneten Blütenknospen des Baums, die als Gewürznelken bezeichnet werden und das daraus gewonnene ätherische Öl (Nelkenöl). Nelkenöl wirkt vornehmlich schmerzlindernd, betäubend und desinfizierend. Es kann eine Vielzahl von Bakterien, Viren und Pilzen abtöten. Nelkenöl wird vor allem in der Zahnheilkunde eingesetzt. Es wirkt nachweislich bei Entzündungen im Mund und Rachen und kann aufgrund des schmerzstillenden Effekts lokal bei Zahn- und Zahnfleischschmerzen verwendet werden.

Osa® Pflanzen-Zahngel beinhaltet Nelkenöl

Osa® Pflanzen-Zahngel wirkt bei Zahnungsbeschwerden und beinhaltet die ätherischen Öle von Kamille, Nelke, Salbei und Pfefferminze sowie Propolis-Tinktur.

Abbildung von getrockneten Nelken

Desinfizierend bei Entzündungen im Mund und Rachen

Nelkenöl wirkt nachweislich keimabtötend. Diese Wirkung ist auf das enthaltene Eugenol zurückzuführen. Eugenol ist der Hauptbestandteil des Nelkenöls mit einem Anteil bis zu 95%.

Nelkenöl ist geeignet, um Erregern lokal entgegenzuwirken. Das hat zur Folge, dass entzündete Stellen im Mund oder Rachen abheilen.

Schmerzstillend bei Zahn- und Zahnfleischschmerzen

Der Hauptbestandteil des Nelkenöls, das Eugenol, vereinigt eine Reihe positiver Eigenschaften. Abgesehen von der desinfizierenden Wirkung, kann es ebenfalls zur Anwendung bei Zahn- und Zahnfleischschmerzen oder schmerzlich entzündeten Stellen im Mund und im Rachen geeignet sein.

Bei Zahnschmerzen wird Nelkenöl vorwiegend konzentriert angewendet. Der betäubende und schmerzlindernde Effekt wird verursacht durch den Einfluss des Öls auf die Zellwände. Nelkenöl kann somit folgende Effekte haben: eine leichte Desinfektion, einen leicht betäubenden Effekt und eine Schmerzlinderung.

Weitere Inhaltsstoffe